Erleben Sie die Vielfalt der Radeberger Gruppe

WÄHREND DES STUDIUMS

Sie haben die ersten Semester Ihres Studiums bereits hinter sich und möchten Ihr theoretisches Wissen endlich anwenden? Oder Sie möchten zwischen dem Bachelor- und Masterstudium spannende Praxiserfahrungen sammeln? Diese Möglichkeiten haben Sie bei uns:

Praktikum

Praktikum

Ob Marketing, IT, Logistik, Personal, Finanz- & Rechnungswesen oder Einkauf – viele Bereiche sind stets auf der Suche nach motivierten Studierenden, die tatkräftig mit anpacken möchten. Während Ihres Praktikums übernehmen Sie eigenverantwortlich kleinere Projekte, werden intensiv betreut und selbstverständlich als vollwertiges Teammitglied integriert.

Gap Year

Gap Year

Sie haben den Bachelor (fast) in der Tasche und möchten vor dem Master unbedingt noch Praxiserfahrungen, am besten in mehreren Unternehmen, sammeln? Dann ist das „Gap Year“-Programm der Oetker-Gruppe vielleicht das richtige für Sie. Nähere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Informationen zum Programm

Talent Days

Talent Days

Sie wissen noch nicht zu 100 %, in welchen Bereich Sie einsteigen möchten? Finden wir es gemeinsam heraus: bei den Talent Days, dem Networking-Event der Oetker-Gruppe. Lernen Sie unsere Gruppenunternehmen kennen und knüpfen Sie erste Kontakte. Nähere Informationen zu den Talent Days finden Sie hier.

Mehr Informationen

Stay in Touch

Stay in Touch

Sie möchten mit uns und der Oetker-Gruppe in Kontakt bleiben? Ehemalige Praktikantinnen und Praktikanten, Werkstudierende oder Azubis, die uns besonders beeindruckt haben und in das „Stay in Touch“-Programm aufgenommen werden, informieren wir regelmäßig über aktuelle Stellenangebote und spannende Networking-Events. Nähere Informationen zum Programm finden Sie hier.

Mehr Informationen

ERFAHRUNGSBERICHTE DER STUDIERENDEN



Sie möchten noch mehr über unsere Angebote für Studierende erfahren? Im Folgenden berichten einige unserer (ehemaligen) Praktikantinnen und Praktikanten bzw. Werkstudierenden von ihren Erfahrungen und persönlichen Eindrücken vom Praktikum in der Radeberger Gruppe.


  • Johanna N. studierte Wirtschaftswissenschaften und absolvierte 2018 - 2019 ihr Gap-Year-Praktikum im Bereich Personal. Sie war sowohl in der Radeberger Gruppe in Frankfurt als auch bei der Henkell & Co. Gruppe in Wiesbaden tätig.

Wieso haben Sie sich für das Gap-Year-Programm bei der Oetker-Gruppe entschieden?

Nach drei Jahren reiner Theorie an der Uni wollte ich unbedingt praktische Einblicke in den Arbeitsalltag bekommen. Diese Erfahrungen sollten mir helfen, mich für den richtigen Master zu entscheiden.

Und wie lief Ihr Bewerbungsprozess für das Gap-Year-Praktikum ab?

Nachdem meine Bewerbung bei der Oetker-Gruppe eingegangen war, wurde ich zu einem Bewerbertag in die Dr. Oetker Zentrale nach Bielefeld eingeladen. Innerhalb weniger Stunden hatte ich drei Interviews mit Mitarbeitern verschiedener Fach- und Personalabteilungen der einzelnen Gruppenunternehmen. Bereits kurz danach bekam ich auch schon die Zusage. Den Bewerbungsprozess habe ich insgesamt als sehr angenehm empfunden.

Welche Einblicke haben Sie während Ihres Praktikums erhalten? Und was war Ihr persönliches Highlight?

Ich durfte den gesamten Bewerbungsprozess begleiten, Stellenausschreibungen erstellen und veröffentlichen, aber auch Arbeitszeugnisse schreiben. Am spannendsten fand ich die Organisation von Bewerbertagen für duale Studierende und der Talent Days in Bielefeld. Aber auch in der Personalentwicklung habe ich mitgearbeitet und bei der Organisation der Gesundheitstage unterstützt.

Wie haben Sie die Kultur und die Zusammenarbeit erlebt?

Ich habe festgestellt, wie wichtig ein nettes Team für Erfolg und Spaß bei der Arbeit ist. Ich habe mich von Anfang an als Teil des Teams gefühlt, angefangen vom gemeinsamen Mittagessen bis hin zu eigenständigen Entscheidungen, die ich in meinen Themen treffen durfte.

Welchen Tipp möchten Sie Studierenden mitgeben, die Interesse an einem Gap-Year-Praktikum haben?

Einfach bewerben! Ich hätte nicht damit gerechnet, bei dem Gap-Year-Programm genommen zu werden und bin im Nachhinein so froh, es gemacht zu haben.


  • Marec H. studierte Energy Science und Engineering und war 2021 als Werkstudent in der Technik bzw. im Bereich Energie am Standort Frankfurt tätig.

Wieso haben Sie sich für eine Werkstudententätigkeit bei der Radeberger Gruppe entschieden?

Parallel zu meinem Studium wollte ich praktische Erfahrungen sammeln, die mir den Berufseinstieg erleichtern. Die Radeberger Gruppe war und ist für mich ein attraktiver Arbeitgeber, da ich hier relevante Erfahrungen sammeln konnte, die mir nun auf meinem Werdegang weiterhelfen.

Welche Eindrücke und Erfahrungen nehmen Sie mit?

Ich habe meine Aufgaben direkt vom Referenten für Energie erhalten und daher aus nächster Nähe gesehen, wie der Arbeitsalltag in meiner Fachrichtung aussehen kann. Durch diese Einblicke weiß ich nun sehr viel genauer, wohin mich meine Laufbahn einmal führen könnte. Außerdem haben mir die Arbeit und der Austausch mit meinen Kollegen sehr bei meiner Zukunftsplanung geholfen.

Was war Ihr persönliches Highlight während der Werkstudententätigkeit?

Sehr interessant und eindrucksvoll war für mich die Führung durch die Produktionshallen. Das kann ich jedem empfehlen. Außerdem hat mich die Größe des Produktportfolios beeindruckt, obwohl ich mich im Vorhinein natürlich über die Radeberger Gruppe informiert hatte. Ein weiteres Highlight war deshalb auch der Haustrunk.

Wie haben Sie die Kultur und die Zusammenarbeit erlebt?

Die Stimmung auf den Fluren ist sehr freundlich und zuvorkommend. Man wird immer von jedem gegrüßt, egal ob direkter Kollege, Hauptabteilungsleiter oder komplett fremder Mitarbeiter. Das habe ich bei einem Unternehmen dieser Größe nicht unbedingt erwartet.

Und welches unserer Produkte genießen Sie wo am liebsten?

Am liebsten genieße ich an einem entspannten Abend einen 6er Schöfferhofer Grapefruit gemeinsam mit meinen Freunden am schönen Mainzer Winterhafen.

MENSCHEN IN DER RADEBERGER GRUPPE

Was das Arbeiten bei der Radeberger Gruppe wirklich ausmacht, können Ihnen am besten die Menschen verraten, die uns und unsere Kultur prägen: unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen der Radeberger Gruppe und lernen Sie einige unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen.

Mehr über die Menschen in der Radeberger Gruppe